Lernen wieder mehr Bücher zu lesen

Früher habe ich total gerne gelesen. In jeden Urlaub habe ich Unmengen an Büchern mitgenommen und habe auch meistens alle gelesen. Und nicht nur im Urlaub, auch Zuhause kam es nicht selten vor, dass ich ein Buch an einem Tag durchgelesen habe. Irgendwie ist meine Liebe zu Büchern mit der Zeit weniger geworden, was ziemlich schade ist, da es so viele tolle Bücher gibt. Wenn ich die Problematik mit anderen Leuten bespreche fällt schnell auf: Viele haben das gleiche Problem wie ich. Aber woran liegt das?

In der Schule haben die Meisten die erste negative Erfahrung mit Büchern gemacht. Reclamhefte und strukturierte Lesetagebücher hatten nichts mehr mit dem Lesen zu tun, was man vorher so gerne gemacht hat. Obwohl ich ein Harry Potter Buch so gut wie ohne Unterbrechungen durchlesen konnte, fühlte ich mich nach einer Seite aus „Wilhelm Tell“ erschöpft. Ein weiterer Grund, weshalb viele Leute nicht mehr gerne lesen ist die veränderte Aufmerksamkeitsspanne. Mittlerweile ist unser Gehirn daran gewöhnt die Informationen in kürzester Zeit zu bekommen und dann weiter zu springen zur nächsten Information. Das liegt daran, dass wir durch Google, Instagram, Twitter etc. einfach eine neue Art von Medienkonsum erlernt haben und es für unsere Aufmerksamkeit teilweise schon schwierig ist einen ganzen Zeitungsartikel zu lesen.

Aber wie kann man die Freude am Lesen wieder gewinnen?

  • Nimm dir vor, vor dem Einschlafen zu lesen. Das muss nicht lange sein, auch 10 Minuten reichen schon aus. Zwing dich nicht weiter zu lesen, wenn du keine Lust mehr hast.
  • Werde dir über die Gründe bewusst warum du wieder mehr lesen möchtest (z.B. bessere Aufmerksamkeit, besserer Schlaf, runterkommen vom Alltag, Fantasie anregen etc.)
  • Schraube deiner Erwartungen runter: es dauert natürlich ein bisschen, bis du dich wieder ans Lesen gewöhnt hast und bist du in den Flow kommst. Deswegen fühl dich nicht schlecht, wenn du zu Beginn nicht direkt wieder so viel liest wie früher
  • Schalte Ablenkungen aus: Es ist für deine Aufmerksamkeit, die nicht mehr ans Lesen gewöhnt ist bestimmt schwer sich wieder zu konzentrieren und wenn du in einem Raum voller Ablenkungen (z.B. in der Bahn) bist, wird es umso schwerer. Am besten suchst du dir einen ruhigen Raum, wo du ganz für dich bist und nimmst auch dein Handy nicht mit in den Raum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s